Update Zalando Logistik

Alle Informationen zum RTL Extra Bericht, erste Statements und allgemeine Fakten zur Logistik bei Zalando findet ihr hier.

Viele Grüße,

Euer Zalando Team

Veröffentlicht unter Zalando News | Hinterlasse einen Kommentar

Wie arbeitet es sich bei Zalando? – Projektmanagement in der Logistik

Um euch einen besseren Einblick in die Arbeitswelt von Zalando zu geben, möchten wir euch verschiedene Kollegen aus unseren drei Kernbereichen Technology, Fashion und Operations vorstellen. Heute fragen wir bei Jonas nach, der schon seit 2012 bei Zalando ist und nun als Projektmanager im Bereich Logistics Services arbeitet.

Hallo Jonas! Du bist schon seit fast zwei Jahren bei Zalando. Wie lief dein beruflicher Werdegang bei uns ab?

jonashellerNach meinem Bachelorabschluss an der Uni Maastricht im Jahr 2012 habe ich als Praktikant im Logistikbereich bei Zalando angefangen. Das Praktikum hat viel Spaß gemacht und ich habe viele Projekte eigenständig durchführen können. Daher hat es mich besonders gefreut, als ich nach drei Monaten ein Angebot zur Festanstellung im Bereich Transportlogistik bekam. 

Etwas später kam bei mir der Wunsch auf, zusätzlich noch einen Masterstudiengang an meiner alten Uni zu belegen. Hierbei hat mich Zalando sehr unterstützt und mir eine Teilzeitstelle ermöglicht. Somit studiere ich jetzt seit Februar dieses Jahres wieder in Maastricht und kann nebenbei als Prozessmanager bei  Zalando in Mönchengladbach arbeiten.

Du erzählst, dass du viele Projekte betreut hast. Welche fandst du besonders spannend?

Ein großes Projekt von mir war, unsere internationalen Transportprozesse zu optimieren und mögliche Fehlerquellen zu beheben. Damit stellen wir sicher, dass ein Paket nicht aus Versehen nach Spanien statt nach Frankreich geliefert wird. Ein weiterer spannender Aufgabenbereich war die logistische Betreuung des Partnerprogramms sowie der Zalando Lounge. Dort gelten andere logistische Herausforderungen auf Grund eines deutlich geringeren Versandvolumens als im Zalando Onlineshop. Hierbei habe ich zum Beispiel die Expansion der Lounge in die Schweiz betreut sowie alternative Transportkonzepte ausgearbeitet, insofern dies nötig war. Außerdem war ich zur Suche nach einem geeigneten KEP (Kurier-Express-Paket-Dienst) in London auf einem Workshop und habe dort als 23-jähriger vor Leuten gesprochen, die nicht jünger als 40 Jahre alt waren. Das wirkte am Anfang etwas ungewohnt, stellte sich aber als super Erfahrung heraus.

Warum macht dir der Job bei Zalando so viel Spaß?

Ich war damals positiv überrascht, wie viel Verantwortung ich mit Beginn meines Praktikums bekam und wie viel Vertrauen mir entgegen gebracht wurde. Außerdem finde ich super, dass eine sehr angenehme Atmosphäre im Büro herrscht und das Miteinander sehr kollegial ist.

Ich könnte mir definitiv vorstellen, nach meinem Masterabschluss in Zukunft wieder in Vollzeit bei Zalando zu arbeiten.

Hast du noch einen Tipp für Neustarter bei Zalando?

Man sollte sich etwas trauen. Fehler zu machen ist nicht schlimm und völlig normal! Wichtig ist, daraus zu lernen und sich persönlich weiterzuentwickeln. Da bei vielen Projekten Teams aus unterschiedlichen Bereichen von Zalando zusammenarbeiten, sollte man sich gleich von Anfang an gut vernetzen und mit wichtigen Ansprechpartnern in Kontakt treten. Hierbei helfen die zahlreichen Networking Events bei Zalando sehr, unter anderem die Speakers Corner zu wichtigen Unternehmensentwicklungen oder das regelmäßige Random Lunch.

Vielen Dank für das Interview, lieber Jonas! Wir wünschen dir ein erfolgreiches Studium und noch viele weitere spannende Projekte bei Zalando!

Du willst dich bei Zalando bewerben?  Dann schau doch auf unserer Karriereseite vorbei und informiere dich über aktuelle Vakanzen.

Veröffentlicht unter Mitarbeiter | Hinterlasse einen Kommentar

Herbst und Winter können kommen: Messebesuche mit Zalando Einkäufern

Von Dezember bis März und Juni bis September sind unsere Einkaufsteams auf den internationalen Highlight-Messen unterwegs. Die aktuelle Verschnaufpause haben wir genutzt, um mit Nina aus dem Schuheinkauf über die letzten Messebesuche für die kommende Saison zu sprechen.

140313_GDSshoefair jpg (3)

Rund 60 Einkäufer arbeiten bei Zalando, darunter auch unsere Damenschuhspezialistinnen. Das bunt gemischte Team aus jungen Kollegen und „alten Hasen“ verbindet vor allem eins: hohes Stilempfinden und ein gutes Bauchgefühl. Aber auch die analytischen Fähigkeiten, die ein Einkäufer mitbringen muss,  sind wichtiger als man vielleicht vermutet. Immerhin betreut jeder von ihnen zwischen 20 bis 40 Marken.

Im März standen zwei absolute Pflichttermine für unsere Damenschuheinkäufer an: die GDS in Düsseldorf und die MICAM in Mailand. Während man auf der MICAM immer wieder auf besondere und kleine Brands stößt, tummeln sich auf der Schuhmesse GDS eher klassische und etablierte Marken. Wie unsere Zalando-Einkäufer Schuhe auswählen und was beim Einkauf für einen Online Händler besonders ist, lest Ihr im Interview mit Nina auf unserem Fashion Blog.

Veröffentlicht unter Mitarbeiter | Hinterlasse einen Kommentar

Zalando: Einfach kundenfreundlicher ;-)

zalando_shop_oeffnungszeitenIn diesem Jahr liegt der Fokus für Zalando auf Kundenfreundlichkeit. Im ersten Schritt führen wir daher sukzessive Öffnungszeiten und andere Neuerungen ein, um das Einkaufserlebnis für Kunden weiter zu verbessern und gleichzeitig neue Käufergruppen zu begeistern. Die Öffnungszeiten im Shop werden den lokal üblichen Öffnungszeiten angepasst. So kannst du ab Ende April in unserem Zalando Shop von Montag bis Samstag zwischen 10 und 20 Uhr einkaufen und an Feiertagen hast du Ruhe vor den neusten Mode-Trends! Die passende Ergänzung bietet die virtuelle Kasse. Alle Bezahlvorgänge werden nacheinander abgewickelt, der Kunde reiht sich also ein und kann – damit es schneller geht – künftig nur noch per Sofortüberweisung oder EC-Karte zahlen. Das sind nur einige der Highlights – mehr erfährst du in unserer aktuellen Zalando Pressemitteilung.

Veröffentlicht unter Zalando News | Hinterlasse einen Kommentar

Eisenacher Logistikforum 2014: Einblicke in die Entwicklung des Zalando-Logistikzentrums in Erfurt

Quelle: http://www.eisenacher-logistikforum.de/

Bild-Quelle: http://www.eisenacher-logistikforum.de/

Seit etwas mehr als einem Jahr ist Zalando nun mit dem größten „Kleiderschrank Europas“ in Erfurt am Start und verschickt von dort aus täglich mehrere zehntausend Pakete an Schuh- und Fashionliebhaber in mittlerweile 15 Länder Europas. Im Rahmen des Eisenacher Logistikforums am 19. März gewährte unser Erfurter Standortleiter Daniel Einblicke in das Innenleben der Zalando Logistik. Vor den versammelten Intralogistik-Experten sowie Vertretern aus der thüringischen Wirtschaft und Politik ging Daniel auf die Erfolgsfaktoren für den Aufbau des ersten, vollständig in Eigenregie konzipierten Zalando-Logistikzentrums ein. Im Mittelpunkt seines Vortrages stand die planerische und bauliche Entwicklung des Standortes bis hin zum jüngst in Betrieb genommenen zweiten Bauabschnitts: Auf fünf Hallen erstreckt sich nun ein komplexes Netzwerk aus insgesamt über 18 km Fördertechnik, Warenein- und -ausgang, zwei Hochregallagern sowie modernsten Sortieranlagen und Packstationen. Bei all den technischen Finessen darf man aber auch nicht vergessen: So richtig in Schwung bringen das erst die mittlerweile knapp 2.000 Kollegen in Erfurt und der gelebte Zalando-Teamgeist. Auch in den kommenden Monaten wollen wir gemeinsam die Logistikprozesse am Standort kontinuierlich weiterentwickeln – immer mit dem Ziel, unseren Kunden das bestmögliche Online-Shoppingerlebnis zu bieten.

Veröffentlicht unter Events | 2 Kommentare

Zalando Interns Meet-up: Berlin Streetfood Market & Cocktails

140320_Berlin Streetfood Market (12)Letzte Woche haben sich unsere Praktikanten wieder zum monatlichen Zalando New Interns Meet-up getroffen. Dieses Mal  haben wir uns auf dem Berlin Streetfood Market in Kreuzberg verabredet, um dort gemeinsam die kulinarische Vielfalt zu genießen.

Anstatt sich für nur ein Restaurant zu entscheiden, bot der Streetfood Market  eine perfekte Plattform dafür, um sich die Gerichte individuell auswählen zu können. Wir haben uns unter anderem für thailändische Tapioka Dumplings, Britische Pies, mexikanische Tacos und Allgäuer Kässpatzen entschieden. Da der Markt aufgrund der milden Temperaturen am Abend heiß begehrt war, haben wir das Treffen in einer anliegenden Cocktailbar fortgeführt und mindestens genauso viel Spaß gehabt!

140320_Berlin Streetfood Market (19)Unser New Interns Meet-up war wieder eine gute Möglichkeit für alle Praktikanten, um sich kennen zu lernen und zu vernetzen. Besonders die Praktikanten, die erst im März gestartet sind, nahmen diese Gelegenheit gerne an und tauschten sich bei leckeren Cocktails über Zalando aus. Die Ideenfindung für das nächste Treffen ist bereits im vollen Gang. Also stay tuned!

 

Veröffentlicht unter Mitarbeiter | Hinterlasse einen Kommentar

Happy Birthday Zalando Lounge!

Hoch soll sie leben … Die Zalando Lounge, unser Online-Shopping-Club für Fashion und Lifestyle-Produkte, feiert  heute 4. Geburtstag! Wir sagen herzlichen Glückwunsch und haben zu diesem Anlass Marie aus der Marketingkommunikation und Martin aus dem Führungsteam getroffen und mal etwas genauer nachgefragt:

1)    Die Zalando Lounge wird in diesem Monat vier Jahre alt. Was hat sich seit dem Start getan?

Lounge_Start_PDS

Vier Jahre ist es her … so ging die Zalando Lounge an den Start

Lounge_Start_Katalog

Vier Jahre ist es her … so ging die Zalando Lounge an den Start

Martin: „Es hat sich unglaublich viel getan! Neben drei Umzügen mit dem Team haben wir uns innerhalb von nur vier Jahren von gut 12 auf wöchentlich rund 35 Verkaufsaktionen gesteigert. Wir haben ein tolles, internationales Team aufgebaut und sind neben Deutschland mittlerweile auch in Österreich, Frankreich, den Niederlanden, Belgien, Finnland, Dänemark, Schweden und der Schweiz – also in neun europäischen Ländern online. Insgesamt haben wir bereits mit über 2.500 Markenpartnern zusammengearbeitet. Der Fokus liegt dabei auf den für Zalando klassischen Kategorien Frauen, Männer, Kinder, Sport, Accessoires sowie Premium. Wir haben in der Vergangenheit aber auch schon andere Warengruppen, wie Reisen und Events, in Aktionen getestet .Und auch technologisch hat sich einiges getan. Mittlerweile läuft die Lounge über unsere komplett in-house entwickelte Shop-Lösung. Darauf sind wir sehr stolz!“

2)    Gerade ist die Zalando Lounge Showroom-Aktion anlässlich der Paris Fashion Week zu Ende gegangen. Wir haben auf dem Blog bereits darüber berichtet. Was steckt hinter diesem Konzept und wie lautet euer Fazit?

Marie: „In unserem exklusiven Showroom konnten unsere Kunden interessante und neue Marken entdecken, die sie bisher bei uns noch nicht kennen gelernt haben und die auch in keinem anderen Shopping-Club zu finden sind. Dabei haben wir neue Trends aufgezeigt und die aktuellen Kollektionen exklusiv angeboten. Zusätzlich wollen wir damit Jungdesigner, vor allem aus Berlin und Deutschland, fördern und eine langfristige Partnerschaft aufbauen, um gemeinsam weitere spannende Projekte planen zu können. Erste Versuche haben wir bereits im Sommer 2011 gestartet, damals noch unter dem Namen „Designer Week“. Seit letztem Sommer haben wir den Showroom parallel zur Fashion Week zwei Mal jährlich fest etabliert.

Showroom_PDS

Die Resonanz der Kunden zum Showroom und dem speziellen Layout der zugehörigen Verkaufsaktionen war durchweg positiv.  Auch die Marken waren sehr zufrieden und sind an zukünftigen Kooperationen interessiert. Ein schönes Ergebnis, über das wir uns natürlich sehr freuen und uns zeigt, dass neue Ideen in diesem Modell positiv angenommen werden!“

3)    Wir sind gespannt, was bei der Zalando Lounge in diesem Jahr noch passiert! Könnt ihr schon einen kleinen Ausblick geben?

Martin: „Wir wollen unseren Kunden ein einfaches und inspirierendes Einkaufserlebnis bieten, unabhängig vom Endgerät, über das sie die Lounge besuchen. Wir waren echte Vorreiter und setzen schon seit 2012 auf „Responsive Design“, d.h. dass sich unser Shop automatisch an jedes Endgerät anpasst. Diesen Weg wollen wir weiter gehen und können noch nicht zu viel verraten, aber auch in diesem Jahr wird es wieder neue Features für unsere Kunden geben.

So wird zum Beispiel unsere Kampagnenübersicht einfacher gestaltet, um auf den ersten Blick noch mehr Highlights zu entdecken. Das persönliche Kundenkonto und der Katalog werden erweiterte Filtermöglichkeiten bieten und das Image der präsentierten Marke noch besser und emotionaler dargestellt.“

4)    Für alle die, die Zalando Lounge noch nicht kennen, was steckt eigentlich dahinter?

Marie: „Die Zalando Lounge ist ein Shopping-Club und bietet registrierten Mitgliedern Zugang zu Top-Marken mit besonders günstigen Preisen. Wir starten täglich zeitlich begrenzte Verkaufsaktionen, in denen Produkte begehrter Labels aus dem Mode- und Lifestyle-Bereich bis zu 75 % günstiger gegenüber der unverbindlichen Preisempfehlung des Herstellers angeboten werden. Dazu haben wir eigene Teams in unterschiedlichen Bereichen wie Einkauf, Operations oder Marketing, die unsere Verkaufsaktionen intern umsetzen.“

Showroom_Katalog

Tiefere Einblicke in unsere Arbeit bei der Zalando Lounge erhältst du hier. Um ein Teil des Teams zu werden, sind hier alle aktuellen Stellenausschreibungen zu finden.

Veröffentlicht unter Zalando News | Hinterlasse einen Kommentar

Junges Unternehmen, großes Projekt: Wie lief die SEPA-Umstellung bei Zalando?

In den vergangenen Wochen habt ihr sicherlich auch einige Briefe bekommen, in denen euch die unterschiedlichsten Unternehmen über die SEPA-Umstellung eurer Kontodaten informiert haben. Die Vereinheitlichung des Zahlungsverkehrs in der Eurozone betrifft uns bei Zalando natürlich auch.

Seit der Gründung 2008 haben wir zwar schon so einige größere Projekte umgesetzt, aber die SEPA-Umstellung gehört, aufgrund der vielen involvierten Teams und der Wichtigkeit dieses Themas, auf jeden Fall zu den Meilensteinen. Wie das bei uns konkret ablief und vor welchen Herausforderungen wir dabei standen, erzählen euch jetzt Julia (Team Payment) und Christian (Team Technology):

Welche Aufgaben hattet ihr konkret bei der SEPA-Umstellung?

JuliaJulia: Ich verantworte das Payment Business Development bei Zalando und hatte somit den Auftrag, die SEPA Umstellung fachlich zu betreuen. Das heißt, ich habe gemeinsam mit meinem Team die inhaltlichen Anforderungen spezifiziert und stand allen beteiligten Kollegen bei fachlichen Belangen zur Seite.

Christian: Ich arbeite im Technology Team und habe das Projektmanagement der SEPA-Umstellung übernommen. Ich war somit insbesondere für die Projektorganisation, das Controlling und die technische Klärung zwischen den Teams zuständig.

„IBAN, die Schreckliche“ hieß es ab und zu in den Medien. Wie war’s für euch? Vor welchen Herausforderungen standet ihr?

Julia: Die SEPA-Umsetzung war zeitlich fest terminiert. Somit gab es neben den fachlichen Vorgaben vom Gesetzgeber auch eine Deadline, die unbedingt einzuhalten war. Auch wenn die Umsetzungsfrist zwischenzeitlich noch mal verlängert wurde, haben wir uns im Team schnell darauf geeinigt, den 1. Februar als ursprünglichen Stichtag festzuhalten. Und am Ende hat sich gezeigt: wir haben’s rechtzeitig geschafft, dank einer guten Planung und der direkten Abstimmung mit den beteiligten Kollegen …

Christian: … die aus insgesamt 13 unterschiedlichen Abteilungen kamen – mal mit einem technischen, mal mit einem fachspezifischen Hintergrund. In den einzelnen Projektphasen waren diese Teams dann auch immer wieder in wechselndem Umfang beteiligt. Wichtig war also, stets den Überblick in der Koordinierung zu behalten und flexibel auf neue Herausforderungen zu reagieren.

Wie zufrieden seid ihr mit dem Verlauf und dem Ergebnis des Projekts?

ChristianChristian: Um es mit den Worten des Projekt Managers zu sagen: „in time – in budget – in high quality and with a very good team spirit“. Was will man mehr? :-) Eines der besten Projekte, die ich in 14 Jahren Projektleitung übernehmen durfte, was maßgeblich dem gesamten Team zu verdanken ist.

Julia: Mir gefiel vor allen Dingen, dass wir ein Projekt dieser Größe von Anfang an konsequent mit offiziellen Verantwortlichkeiten und einer klaren Struktur durchgezogen haben. Wichtig fand ich auch unseren gemeinsamen Abschlussworkshop, in dem wir die gesamte Entwicklung mit allen Beteiligten nochmal ausgewertet haben. Daraus lassen sich wichtige Learnings für das nächste Projekt ziehen.

Veröffentlicht unter Mitarbeiter | Hinterlasse einen Kommentar

Zalando sucht Dich!

140318_sichtschutz_bauphase_komplette_ansichtDas Zalando Outlet in Berlin war unser erster Streich, nun erfolgt der zweite in Frankfurt am Main! Im Frühjahr wollen wir dort unser neues und damit zweites Zalando Outlet eröffnen.

Du hast Lust, ein Teil unseres Teams zu werden und die Erfolgsgeschichte mitzuschreiben? Dann bewirb dich online unter: jobs.zalando.de 

Wir suchen für unser Outlet in Frankfurt am Main noch studentische Mitarbeiter und Aushilfen für den Verkauf sowie Lageristen, Verkäufer und Floormanager.

Viel Erfolg & bis bald bei Zalando!

Veröffentlicht unter Zalando News | Hinterlasse einen Kommentar

Zalando auf der CeBIT – mal anders!

In der vergangenen Woche fand die diesjährige CeBIT in Hannover statt und als Content Partner von Samsung durften wir den innovativen Stand inhaltlich mitgestalten. Unser Zalando Mitarbeiter Adam, aus dem Bereich Mobile Marketing war vor Ort und hat sich das Ganze mal etwas genauer angeschaut …

1.       Wie kam es zur Zusammenarbeit mit Samsung auf der CeBIT?

“Wir arbeiten bereits seit einiger Zeit mit Samsung im Rahmen von Mobile Marketing zusammen, Zalando ist zum Beispiel im Samsung App Store vertreten und auch zur IFA 2013 hatten wir bereits eine kleine gemeinsame Aktion gestartet. Als Samsung dann mit dem Entwurf für den CeBIT-Messestand auf mich zukam, war ich sofort begeistert. Neben einem Ausstellungsbereich sollte es auch eine Area geben, in der die neusten Produkte im Einsatz für verschiedene Anwendungsbereiche gezeigt werden. Und wer wäre als Content Partner für den Bereich „Retail“ besser geeignet als Zalando? Innerhalb von nur einer Woche war unsere Zusammenarbeit beschlossene Sache und das Projekt CeBIT ging in die Startlöcher.”

2.       Was gab es auf dem Samsung-Stand in der Retail Area genau zu sehen?

“Der Retail-Bereich auf dem Samsung Stand bestand aus insgesamt fünf verschiedenen, sehr beeindruckenden Features.

Samsung Tablet-VideobandDarunter gab es beispielsweise ein Samsung Tablet-Videoband zu sehen, unter dem richtige Zalando-Produkte hingen. Das Videoband zeigte Zalando Fashion Videos und sobald sich ein Besucher einem der Tablets näherte, wurden Detailinfos zu den ausgestellten Produkten eingeblendet.

 

Samsung High-Tech Vitrine

Ein weiteres tolles Projekt war die High-Tech Vitrine, in der ein Paar Schuhe von Zalando ausgestellt war. Das Besondere daran: die Vitrine ist ein Samsung Transparent Display inklusive Touchscreen, auf dem zunächst Zalando-Videos abgespielt wurden. Sobald ein Besucher den Screen berührte, löste sich das Video auf und man konnte einerseits die Schuhe bewundern und erhielt andererseits zusätzliche Produktinfos und ein 3D-Modell des Schuhs über den Bildschirm angezeigt.

Beeindruckend war auch die über ein Tablet gesteuerte Videowand, die in real time angezeigt hat, für welche Produkte sich die Kunden gerade am meisten bei Zalando interessieren. Außerdem wurde in der Retail Area ein neues Payment System vorgestellt.”

 3.       Was war für dich ein besonderes Highlight?

“Der Retail-Bereich war insgesamt ein echter Blickfang. Samsung hat hier gemeinsam mit seinen Partnern More Success Marketing und Solutions for Innovative Technology tolle Arbeit geleistet und wir freuen uns sehr, dass Zalando einen Beitrag dazu leisten konnte.

Virtuelle UmkleidekabineDer Publikumsliebling und ein ganz besonderes Highlight auf dem Stand war aber die virtuelle Umkleidekabine von Samsung. Unsere Zalando-Produkte wurden im Vorfeld digitalisiert und als 3D-Modelle in das System eingepflegt. Die Messebesucher konnten die Produkte dann sozusagen digital anprobieren, hierzu wurde die Person mit einer Kamera aufgenommen. Über Handbewegungen konnte man sich die Items aussuchen, die dann über den großen Screen am Körper angezeigt wurden. Wirklich beeindruckend und sogar unsere Bundeskanzlerin Frau Merkel schien ganz begeistert zu sein.”

Danke Adam für deinen spannenden Bericht von der CeBIT!

Veröffentlicht unter Events | Hinterlasse einen Kommentar